Zimmerpflanzen

Unheimlich vielfältig und abwechslungsreich

Zimmerpflanzen verschönern jedes Zuhause und tragen zudem zum Wohlbefinden bei. Durch die Vielzahl an Formen, Farben und Düften holen Sie sich mit jeder Pflanze garantiert ein Stück Natur nach Hause. Ob Grün– oder Blühpflanzen, Orchideen, Bonsais oder Hydrokulturen, wir haben für alle Ihre Vorstellungen die passende Pflanze bei uns im Garten-Center.

Die Vorteile von Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen werten die Wohnqualität auf

Neben den bereits genannten Vorteilen von sauberer Luft sorgen Zimmerpflanzen insbesondere auch für eine bessere Akustik in Ihrem Zuhause. So absorbieren Pflanzen störende Hintergrundgeräusche. Dies kann insbesondere auch dann helfen, wenn sich mehrere Personen in der Wohnung aufhalten.
Unser Geheimtipp: Zimmerpflanzen helfen auch gegen Zigarettengeruch! Wenn in Ihrer Wohnung geraucht wird, dann können Zimmerpflanzen die Giftstoffe aus der Luft herausfiltern und Ihnen ein neues Frischegefühl vermitteln.

Zimmerpflanzen sorgen für ein besseres Arbeitsklima
Ob im Büro oder zu Hause im Homeoffice; wenn Sie Ihren Arbeitsplatz mit grünen Zimmerpflanzen aufwerten, dann steigert dies die Qualität Ihrer Arbeit. Zimmerpflanzen steigern nachweislich die Konzentrationsfähigkeit. Zum einen hilft die bessere Luftqualität beim Konzentrieren und zum anderen helfen Pflanzen wacher zu bleiben und die Produktivität zu steigern. Dies alles, können Sie bereits mit einer kleinen Zimmerpflanze auf Ihrem Arbeitstisch erreichen.

Zimmerpflanzen sind gut für die Gesundheit

Studien haben bewiesen, dass bereits einzelne Zimmerpflanzen Stress und Hektik reduzieren. Der Grund dafür ist insbesondere der Anblick der Farbe Grün. So haben Personen, welche sich in einem grünen Raum aufhalten, einen nachweislich reduzierten Blutdruck und fühlen sich generell entspannter und glücklicher. Die luftreinigende Wirkung von Zimmerpflanzen und die Umwandlung von Schadstoffen im Raumklima reduziert zudem das Risiko von Kopfschmerzen und sorgt nachweislich für einen tieferen und erholsameren Schlaf. Wir empfehlen Ihnen also auch die Platzierung von Zimmerpflanzen im Schlafzimmer.
Ebenfalls reduzieren Zimmerpflanzen das Risiko einer Erkältung oder einer verstopften Nase um bis zu 35 %. Dies, da die Zimmerpflanzen für ein besseres Raumklima sorgen, die Luftfeuchtigkeit erhöhen und Staubpartikel und andere Schadstoffe aus der Luft filtern.

Innengefässe und Unterteller

Natürlich finden Sie bei uns im Garten-Center ebenfalls eine grosse Auswahl an passenden Gefässen und Unterteller für Ihre Zimmerpflanze. Wir führen diverse Marken mit Gefässen in vielen Grössen, Formen und Farben.

Fachberatung

Bei Fragen beraten wir Sie jederzeit gerne und kompetent.

Unser Pflanzenkatalog

Eindrücke und Bilder unseres Zimmerpflanzen-Sortimentes

Trendprodukt: Wandbilder

Für Freude im Innenbereich

Die beliebtesten Zimmerpflanzen

Die Ufo-Pflanze (Pilea peperomioides)
Ein Liebling und der Bestseller bei uns im Garten-Center. Die Ufo-Pflanze hat grosse, kreisrunde Blätter auf langen, dünnen Stilen. Die Ufo-Pflanze ist sehr pflegeleicht und eignet sich bestens für Regale, Tische und Arbeitspulte.
PS: Die Ufo-Pflanze hat viele weitere lustige Namen. Man nennt sie auch Pfannkuchenpflanze, chinesischer Geldbaum, Bauchnabelpflanze oder Missionarspflanze.

Der Elefantenfuss (Beaucarnea)
Ebenfalls sehr pflegeleicht und robust und daher ideal als Einsteigerpflanze geeignet ist der Elefantenfuss. Der Elefantenfuss kommt ursprünglich aus Mexiko und erreicht in der Natur eine Höhe von bis zu 9 Meter. In Topfkultur ist die Pflanze aber deutlich kleiner und eignet sich bestens für Wohnzimmer oder Schlafzimmer. Den Namen hat die Pflanze übrigens aufgrund des dicken, bauchigen Stammes, welcher doch sehr einem Elefantenfuss ähnelt.

Der Drachenbaum (Dracaena)
Den Drachenbaum gibt es in zahlreichen Ausführungen. Mit hohem Stamm oder ganz kurzem, mit langen, schmalen oder ganz breiten Blättern, einfarbig oder mit Streifenmuster. Der Drachenbaum ist aber auf jeden Fall ein echter Hingucker. Drachenbäume eignen sich übrigens bestens für Hydrokulturen und können mit anderen Pflanzen in eine grössere Schale gepflanzt werden.

Die Kanarische Dattelpalme (Phoenix roebelenii)
Diese Zimmerpflanze stammt ursprünglich von den kanarischen Inseln. Heute ist sie dort kaum noch anzutreffen. Dafür wird sie in unseren Breitengraden sehr gerne als Topfpflanze kultiviert. Sie verleiht geschlossenen Räumen oder Wintergärten ein südliches Flair. Die Dattelpalme hat wie üblich zu Beginn keinen sichtbaren Stamm. Dieser bildet sich über die Jahre aus den abgestorbenen Palmenwedel.

Bitte beachten Sie, das die kanarische Dattelpalme über die Jahre sehr gross werden kann und daher einen grossen Raum benötigt.

Die echte Aloe (Aloe vera)
Die echte Aloe ist ein sehr dekorative aber zugleich sehr pflegeleichte Zimmerpflanze mit exotischem Aussehen. Die Aloe zeichnet sich insbesondere auch durch eine reinigende und heilende Wirkung aus. Bereits die Römer verwendeten die Aloe und noch heute findet man sie in zahlreichen Kosmetika oder gar Lebensmitteln (Wasser).

Der Geldbaum (Crassula ovata)
Leider wächst am Geldbaum kein wirkliches Geld. Den Namen hat der Geldbaum wohl von seinen münzähnlichen Blättern. Man kennt den Geldbaum auch als Freundschaftsbaum oder Glücksbaum. Der Geldbaum ist eine sehr beliebte Zimmerpflanze, welche im Sommer sogar auf die Terrasse oder auf den Balkon gestellt werden kann. Es gibt ihn in zahlreichen Grössen und verschiedenen Farben.

Monstera / Fensterblatt (Philodendron)
Die Monstera ist wohl eine der absoluten Trendpflanzen in diesem Jahr. Man findet Sie bereits in vielen Wohnzimmern und dies absolut zurecht. Die Monstera begeistert insbesondere durch ihre einzigartigen, grossen und unnatürlich gelochten Blätter. Daher wohl auch der Name "Fensterblatt". Generell scheint die Monstera ein wenig überdimensioniert. Das Erscheinungsbild wirkt wirklich "monströs".

Innengefässe

Aktuelles & Blog

Unsere Marken und Partner

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen