Winterschutz

11.10.2021

Verschiedene Zierpflanzen sind nicht ganz winterhart und benötigen einen Winterschutz. Auch Kübelpflanzen müssen vor der Kälte geschützt werden. Wir möchten Ihnen ein paar praktische Hinweise geben, damit Ihre Pflanzen den Winter gut überstehen.

Winterschutz

Winterschutz

Kübelpflanzen:

Für Pflanzen in Gefässen ist die Wahl des Topfes schon sehr entscheidend. Ein zu kleines Gefäss beschleunigt bei Dauerfrost das Durchfrieren des kompletten Wurzelballens. Sehr wichtig ist auch, für einen guten Wasserabfluss im Gefäss zu sorgen. Stellen Sie das Gefäss auf Füsschen, damit die Bodenkälte nicht von unten aufsteigen kann. Der Wurzelschutz ist sehr wichtig. Sie können z.B. das Gefäss in einen Korb stellen, welcher mit trockenem Herbstlaub gefüllt ist. Somit ist der Erdballen von allen Seiten isoliert.

Wann sollten die Pflanzen eingepackt werden?

Die kühleren und kürzeren Tage im Herbst helfen den Pflanzen, sich auf die winterliche Ruhephase einzustellen. Der Zeitpunkt richtet sich nach der Witterung und liegt je nach Gegend zwischen Anfang November und Anfang Dezember. Die Pflanzen sollten abgetrocknet sein, wenn sie eingepackt werden, da Pflanzenteile ansonsten verfaulen können.

Gehölze

Neben Kälte sollten auch gegen Wind, Schneedruck, wärmende Sonnenstrahlen und trockene Luft Schutzmassnahmen getroffen werden. Baumstämme, die im Winter der Sonne ausgesetzt sind, sollten beschattet werden, da die hohen Temperaturen bei Sonneneinstrahlung und die wiederum tiefen Temperaturen in der Nacht zu Rissen führen können. Solche Wunden sind ideale Eintrittspforten für Krankheiten und Schädlinge. 

Winterschutzmaterial für die Pflanze

Dicke Matten oder Folien mit Lufteinschlüssen, bilden eine isolierende Schicht und sind zum Schutz der Wurzeln geeignet. Mit diesen Materialien lassen sich auch die Töpfe gut einpacken. Die Wärme, die tagsüber von der Topferde gespeichert wird, bleibt bis weit in die Nacht erhalten.

Verwenden Sie luftdurchlässige Materialien, die kühle Winde und austrocknende Wintersonne abhalten um die Triebe zu schützen.

Verwenden Sie keine Folien, da diese nicht Luftdurchlässig sind. Am idealsten ist das Vlies. Das extrastarke Winter-Vlies profi Line aus dem Hause Windhager schützt Ihre Pflanzen und Töpfe vor Frost, Kälte und Schneedruck, es ist atmungsaktiv, licht- und wasserdurchlässig. Auch der Stamm und das Gefäss sollten gut eingepackt werden.

Wir bieten Ihnen folgende Winterschutzmaterialien an: verschiedene Grössen an Vlies (auch erdölfreies Vlies), Frostschutzsäcke, Jutesäcke, Jutefilzmatten, Winterschutzfolien für Töpfe, selbstklebende Noppenfolien, Kokosscheiben für Töpfe, Schafwollmatten, diverse Überwinterungszelte, und vieles mehr.

Bei uns im Blumenmarkt finden Sie garantiert den passenden Winterschutz für Ihre Pflanzen. Wir beraten Sie jederzeit sehr gerne.

Weitere Tipps und hilfreiche Informationen zum Winterschutz finden Sie auch in unserem Profi-Tipp «Überwinterung»

STANDORT GAMPELEN

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 8.00 - 17.00 Uhr

Blumenmarkt Dietrich
Neuenburgstrasse 79
3236 Gampelen

032 313 13 06
info@blumenmarkt.ch

STANDORT SALVENACH

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Blumenmarkt Dietrich
Jurablick 7
1794 Salvenach

026 674 95 50
info@blumenmarkt.ch

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten oder Aktionen mehr.

 

Bequem von zu Hause aus einkaufen

 
 
Blumenmarkt Dietrich Logo
Maison Dietrich - House & Kitchen